Stand 21.03.2020

 

Wir haben weiterhin für Patienten mit akuten Beschwerden, frischen Operationen &
für Notfallbehandlungen geöffnet!

 

Laut Erlass des Bayerischen Staatministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020 haben Physiotherapiepraxen in München und Bayern weiterhin unter Einschränkungen geöffnet.

 

Behandelt werden dürfen:

Patienten mit starken Beschwerden

Notfälle

Frisch operierte Patienten

 

Laut Stellungnahme des Deutschen Verbands für Physiotherapie - Landesverband Bayern dürfen auch Patienten, welche aktuell eine ärztliche Verordnung (Ausstellungsdatum nach dem 20.3.2020) erhalten, behandelt werden, da sich die Ärzte durchaus der Situation bewusst sind und abgewogen haben zwischen Infektionsdruck und Beschwerdebild.

 

Für alle anderen Patienten gilt, dass der Patient selber zu entscheiden hat, ob er zu den oben genannten Notfallpatienten gehört. Wenn dies der Fall ist, kommen Sie weiterhin zu uns. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie zur genannten Gruppe gehören, rufen Sie uns gern an.

 

https://www.stmb.bayern.de/assets/stmi/slider/20-03-19_ausgangsbeschraenkung_bayern.pdf

 

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden, wann es mit dem „normalen“ Praxisbetrieb wieder losgehen kann. Für Ihre Loyalität und Ihre Mithilfe in dieser nicht ganz einfachen Zeit möchten wir uns im Voraus sehr herzlich bei Ihnen bedanken.

 

Bleiben Sie gesund und hoffentlich bis bald!

 

Ihre Praxis für Physiotherapie Rike Zander